Teenie 03
Share |
kostenlos anrufen
Service von
stadtbranchenbuch.com
>

Kostenlos anrufen dann bitte den oberen Button anklicken

windx3klein

Wiend.at. Forum

Wiend.at. Events

Links

zum

anklicken

Pope
Tell a Friend

logo

mail00089
Email

26
Guestbook

Brtish_crier
Umfrage

Animation6

Animation1d

Animationv2

Gottes Segen

segena

Google Plus

Facebook

Google Pages

Animation2
Teenie 03
Die Gedanken sind frei - Die Gedanken sind frei - Die Gedanken sind frei - Die Gedanken sind frei -

Ansichten eines Teenagers(03)

 

An unseren Außenminister

 

Lieber Herr Westerwelle,

 

...heute habe ich mich endlich mal durchgerungen, um Ihnen meine Sympathie zu bezeugen. Sie sind für mich das absolute Vorbild, sowohl als Mensch als auch als Politiker. Trotz meiner 14 Jahre, so beschäftige ich mich sehr viel mit Politik, da mein Vater lediglich den Sportteil liest und den Rest der Zeitung aus Sparsamkeitsgründen als Klopapier deklariert. Dadurch habe ich auch längere „Sitzungen“, damit mir aus Gründen der Selbstbildung nichts ungelesen im Abfluss verschwindet. Ich weiß, dass die meisten Menschen über Sie schimpfen, aber dann nur aus Neid und Dummheit. Denn diese Menschen wissen wirklich nicht, wie man in der Politik zu etwas bringt. Mag sein, dass man Sie für arrogant hält, für einen Blender und so, aber mittlerweile verstehe ich Sie, da ich versucht habe, mich in ihre Gedankengänge hineinzufinden. Vor allem Ihr Spruch mit der spätrömischen Dekadenz hat mir sehr gefallen. Auch wenn die Anderen meckern, so haben Sie in allen Punkten recht. Deshalb habe ich mich entschlossen in ihre Fußstapfen zu treten. Auch ich habe eingesehen, dass man mit Humanität niemals Erfolg im Leben hat. Man sollte dem Volke wirklich nicht zu anstrengungslosen Wohlstand verhelfen, die müssen selber sehen, dass sie in „Lohn und Brot“ kommen. Statt diese Hartz IV Loser bei ihrem Nichtstun zu unterstützen, sollten lieber viel mehr Brücken gebaut werden, damit die alle drunter Platz haben. Es kann doch nicht sein, dass die einen Menschen arbeiten und die Anderen einfach so auf deren Kosten schmarotzen. Vor allem fand ich Ihre Taktik klasse, wie Sie ihre FDP bei den letzten Wahlen so hoch gebracht haben. Man sagt, dass Sie „das Blaue vom Himmel“ versprochen haben, aber nichts gehalten haben. Aber ohne diese Dummköpfe, die einem auf den leim gehen kann man auch keine Wählerstimmen gewinnen. Auf der einen Seite stehen die nur auf das, was sie hören wollen, aber dass dies alles unrealistisch ist, das wollen die nicht glauben. Mit einer offenen und objektiven Argumentation können die Wähler eh nichts anfangen,, da gucken die wie ein Schwein ins Uhrwerk. Ist schon westerwelleschlimm, auf welch geistig-primitiven Niveau der Großteil unserer Bevölkerung herumrutscht, aber wieder Vorteilhaft, mittels deren Naivität zum Erfolge zu kommen. Denn diese haben bislang noch nicht begriffen, wie das Leben so spielt. Rücksichtsnahme den Anderen gegenüber ist doch das blanke Gift für eine Karriere. Klingt zwar hart, aber wenn man nicht bereit ist, symbolisch gesehen, seine Großmutter für einen Apfel und ein Ei zu verkaufen, dann hat man verloren. Auch bewundere ich ihre Vorgehensweise in der Politik. Obwohl sie nur Außenminister sind, so haben Sie die Merkel total im Sack. Da merkt man doch auch, dass in Wirklichkeit die Merkel nur eine Art Marionette ist, die nicht mal ne eigene Meinung ist. Da hätte man doch gleich ne aufblasbare Puppe in den Kanzlersessel reinsetzen können. In Wirklichkeit sind Sie der wahre Kanzler, da können solche Querulanten wie Seehofer, Beckstein und Co. dagegen schießen, wie sie wollen, die nimmt eh keiner mehr für Ernst; passen eher als Trampeltiere in den Zoo. Zumindest haben sie es politisch und wirtschaftlich gesehen in Ihren Leben zu etwas gebracht. Und wenn sich die Anderen aufregen, dass Sie Staatsbesuche im Ausland hauptsächlich für ihre privaten Geschäfte wahrnehmen, um Ihre Schweizer Konten nicht all zu blass aussehen zu lassen, dann können Sie nur sehen, dass denen der blanke Neid im Nacken steht. Immerhin haben Sie auf Grund Ihrer gesellschaftlichen Position das Recht dazu. Jeder Mensch sollte sich selbst der Nächste sein, man sollte doch auch an die eigene Zukunft denken. Auf jeden Fall werde ich versuchen Ihnen nachzueifern, denn auch ich habe das innere Bedürfnis, den anderen gegenüber arrogant aufzutreten, ihnen nicht nur die kalte Schulter zeigen, sondern demonstrieren, wer wirklich der Herr im Hause(Lande) ist. Es muss doch ein erhabenes Gefühl sein, dass, wenn andere im Drecke des Straßengrabens liegen, noch darauf herumzutrampeln. Aber erst mal meine Schule beenden, habe noch etwas Zeit, bis ich volljährig bin. Dann werde auch ich in die FDP eintreten, denn das ist die einzige Partei, wo man solche Politik machen kann.

 

Liebe Grüße

Ihr Henry

 

linktausch Suchmaschinenoptimierung Kontaktanzeigen bei IN-ist-DRIN Submit site - web site promotion - Directory Stadtbranchenbuch Textilkabelwww.STELLENANGEBOTE-forum.de/ Stadtbranchenbuch http://www.coolseek.de Animation5 (1)
[Willkommen] [Kontakt] [HIV] [Karriere] [liberal] [Saufen] [Newcomer] [unbraun] [Verbot] [Neidhammel] [Nostalgie] [Zukunft] [NSU live] [Doenermoerder] [Suisse] [Bündnis] [Evolution] [mein Kampf] [Hilfe] [S21 Fake] [Herrschaft] [Assimilation] [Lieb] [Merkel] [The next] [Grundgesetz] [Umwelt] [Biological] [Vatikan] [Scham] [Mündel] [PIC's] [Sprech] [Denkbar] [Ratgeber] [psychisch] [populär] [ungebremst] [„Oh Happy Day“] [Mogelpackung] [my Love] ["Einheitlich"] [Fundamental] [über 18] [Freiheit] [i bin ei Boar] [die Erde dreht sich] [freut euch...] [Teenie 01] [Teenie 02] [Teenie 03] [Luxusartikel] [let's talk] [haarig] [Argig] [Grillparty] [my date] [Mutti] [Bilder] [merry x-mas] [Freiersfüsse] [Bildlich] [Abfall] [Himmel & Hölle] [Zitate] [lebenswichtig] [intoleranz] [modisch] [Ironie] [Weicheier] [Präservativisch] [orangig] [Passagen] [Let's play] [Impressum]

Hier freie Plätze für (Back)Links
Bewerbungen via Mail